Modellvorhersagen

Auf dieser Seite finden Sie Modellvorhersagen globaler, hochwertiger Wettervorhersagemodelle. Für mittelfristige Vorhersagen besitzt das ECMWF Modell im Mittel die höchste Vorhersagegüte, während für Niederschlagsvorhersagen das ICON Modell eine sehr hohe Qualität aufweist. Jeder Modellauf besitzt ein Hauptlauf und eine Reihe von Nebenläufen, bei denen die Anfangsbedingungen leicht variert werden. Die Vorhersagezeit ist in UTC angegeben. Für Deutschland gilt während der Sommerzeit (MESZ) UTC +2 und für die Winterzeit (MEWZ) UTC +1.

  • 500 hPa Geopotentielle Höhe, Bodendruck (hPa)

Vorhersagekomposit

ECMWF

Modellauf 00 UTC +24 h

Modellauf 12 UTC +24 h

Modellauf 00 UTC +12 h

ICON

Modellauf 12 UTC +12 h

Modellauf 00 UTC +24 h

Vorhersagekomposit

GFS

Modellauf 12 UTC +24 h

Die Modellvorhersage der 500 hPa geopotentiellen Höhe, Bodendruck (hPa) gibt Auskunft über die Entwicklung der Großwetterlage. Dabei sind Tröge (Wellental, gefüllt mit Kaltluft in der Höhe) und Rücken (Wellenberg, gefüllt mit Warmluft in der Höhe) anhand der Lage der Isohypsen (schwarze Linie), sowie Gebiete mit hohem und niedrigen Luftdruck erkennbar.  Vorderseitig der Tröge wird Warmluft nach Norden, rückseitig Kaltluft nach Süden geführt. Über den Vorhersagekomposit können Sie die Entwicklung einsehen und diese mit den vorherigen Modelläufen vergleichen.  Bei  längerfristigen Vorhersagen sollte immer auch die Vorhersageunsicherheit beachtet werden.

  • Akkumulierte Niederschlagsmenge (HD)

Modellauf 00 UTC +12 h

Modellauf 06 UTC +12 h

ICON

Modellauf 12 UTC +12 h

Modellauf 18 UTC +12 h

Modellauf 00 UTC +24 h

Vorhersagekomposit

GFS

Modellauf 12 UTC +24 h

Die Gesamtniederschlagsmenge in HD ist in den einzelnen Modelläufen dargestellt. Dabei besitzt das ICON Modell eine im Mittel etwas höhere Vorhersagequalität als das GFS Modell. Wählen Sie zur Einsicht den entsprechenden aktuellsten Modellauf aus. Bei längerfristigen Vorhersagen des GFS Modells bietet es sich an die Vorhersageunsicherheit zu betrachten. Außerdem lässt sich für Europa die 3 h Niederschlagsmenge über den Vorhersagekomposit darstellen.

Modellauf 00 UTC +12 h

ARPEGE

Modellauf 12 UTC +12 h

Das ARPEGE ist das Wettervorhersagemodell des französischen Wetterdienstes und gilt hier als Ergänzung zur Vorhersage der akkumulierten Niederschlagsmenge. Dieses Modell hat im Mittel ein etwas höhere Vorhersagegüte als das GFS Modell. Allerdings hat es den Nachteil, dass es für Deutschland nur 96 h in die Zukunft rechnet.

  • 3h Niederschlag, Niederschlagsform und Stärke

Modellauf 00 UTC +03 h

Modellauf 06 UTC +03 h

Modellauf 06 UTC +03 h

Modellauf 12 UTC +03 h

Die Vorhersage des 3h Niederschlags, die Niederschlagsart und die Stärke können Sie oben für den jeweiligen Termin einlesen. Bei simulierten Schauern und Gewittern bietet es sich an das hochaufgelöste COSMO Modell zu betrachten, da das ICON sehr kleinräumige Zellen nicht genau auflösen kann.

  • Min/Max Temperatur in HD

Modellauf 00 UTC +06 h

Modellauf 06 UTC +06 h

Modellauf 12 UTC +06 h

ICON

Hier können Sie die Min/Max Temperaturen der nächsten 5 Tage anhand der Vorhersage des ICON Modells einsehen. Für kurzfristige Vorhersagen bieten sich die regionalen Modelle an, die vor allem in den Mittelgebirgen und Alpen eine höhere Güte haben.

Kontakt

Oder kontaktieren Sie uns unter:

Tel: 074545646

Mobil: 0173/4925748

Fax: 07454/4071211

E-Mail: baueragrartec@gmail.com

72172 Sulz am Neckar

  • YouTube